H.-G. Meinecke GmbH & Co. KG
Energieberatung & Notdienst

Rufen Sie uns jetzt an:

030 - 965 352 630

Schmierstoffe –
zur Verringerung von Reibung & Verschleiß!

Sie benötigen Schmierstoffe? – Wir liefern!

schmierstoffe

Schmierstoffe sind ein unverzichtbares Verbrauchsmaterial, wenn Maschinen und Motoren vor einem vorzeitigen Verschleiß oder einem Komplettausfall geschützt werden sollen. Welches Schmierfett konkret die beste Wahl ist, hängt von der jeweiligen Anwendung ab. Vor allem in der Industrie muss genau beachtet werden, welcher Temperatur der benötigte Schmierstoff ausgesetzt wird.

Außerdem können Schmierfette Aufgaben wie die Abdichtung, die Schwingungsdämpfung und die Kühlung übernehmen. Wir sind bereits seit 1964 als Experten für das Verbrauchsmaterial zum Schmierfetten in Berlin tätig und können Sie fachkundig beraten, welche Schmierstoffe für welche Anwendungen am besten geeignet sind. In den meisten Fällen werden wir aufgrund der hohen Qualität zu den Schmierfetten und Ölen von Fuchs raten, die wir in unserem Berliner Fachgeschäft in verschiedenen NLGI-Klassen vorrätig haben.

Wir beraten Sie gerne – Rufen Sie uns an!

Telefon:  030 - 965 352 630

Schmierstoffe und Schmierfette der H.-G. Meinecke GmbH in Berlin im Einsatz

Was sagen die NLGI-Klassen für Schmierstoffe aus?

Diese Klassen geben Auskunft über die Konsistenzkennzahl der Schmierfette, die auf der Basis der DIN 51818 ermittelt und deklariert werden. Die Angaben beziehen sich auf die Walkpenetration und die Ruhepenetration der Fette unabhängig der jeweiligen Temperaturen. Für die Konsistenzmessung wird das Fett zuvor gewalkt, was sich aus den Bestimmungen der DIN ISO 2137 ergibt. Durch das Walken kann simuliert werden, welchen Belastungen das Schmierfett beispielsweise im Lager eines Getriebes ausgesetzt wird.

Wir beraten Sie gerne – Rufen Sie uns an!

Telefon:  030 - 965 352 630

Welche Unterarten gibt es beim Schmierstoff Fett?

Weitere Unterscheidungen für Schmierfette in der Industrie werden nach dem zu schützenden Objekt vorgenommen. Daraus ergibt sie für den Schmierstoff eine Unterscheidung nach Dichtungsfetten, Wälzlagerfetten und Pumpenfetten. Letztere müssen selbstverständlich immer wasserfest sein. Nach der Art der Anwendung werden die Schmierstoffe in Mehrzweckfette und Normalfette, sowie EP-Schmierfette unterschieden.

Hochtemperaturfette werden beispielsweise für die Blockheizkraftwerke benötigt, wo es einerseits um eine Reduktion der Reibung in den Lagern der Turbinen zur Stromerzeugung geht und andererseits hohe Temperaturen von den Umwälzpumpen bewältigt werden müssen. Für solche Anlagen liefern wir von unserer Niederlassung in Berlin aus übrigens auch Kraftstoff und können andere Heizungssysteme auf Wunsch mit Heizöl versorgen.

Selbstverständlich können wir unsere Kunden auch mit Schmierfett versorgen, das eine Anerkennung der Klasse H1 der Food and Drug Administration besitzt und in der Industrie auch dort eingesetzt werden kann, wo die Vorschriften für die Lebensmittelherstellung beachtet werden müssen.

Sie möchten sich zu unserer Palette verfügbarer Schmierstoffe beraten lassen oder bei uns Schmierstoff für verschiedene Anwendungen bestellen? – Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an die Mitarbeiter unserer Kundenhotline oder fordern Sie mit dem interaktiven Mailformular einen kostenlosen Rückruf an!